Operationen

Ambulante Operationen:

  • Adenotomien bei Kindern (sogenannte Polypen)
  • Paukendrainagen (Paukenröhrchen)
  • Kehlkopfprobeentnahmen zur Gewebeuntersuchung
  • Ohrmuschelplastiken (Ohranlegung)
  • Nasenscheidewandoperationen

Ambulante Operationen führen wir in unserer Praxis oder im OP-Zentrum Dr. med. K. Besser / Dr. med. A. Ehrich / Dr. med. M. Wagner in der Praxisklinik am Johannisplatz durch.

Stationäre Operationen:

  • Ohroperationen zur Sanierung und Hörverbesserung (Tympanoplastiken, Steigbügelplastiken)
  • Nasennebenhöhlen-Operationen minimal-invasiv, endoskopisch-mikroskopisch
  • Nasenseptum-Operationen (Scheidewandkorrektur der Nase)
  • Ästhetische Operationen (Nasenkorrekturen, Face-lift)

In der Abteilung für HNO / Plastische Operationen werden Tonsillektomien, Nasenscheidewandkorrekturen, Nebenhöhlen- und
Ohroperationen ausgeführt.

Die Nebenhöhleneingriffe erfolgen endoskopisch-mikroskopisch kontrolliert, struktur- sowie funktionserhaltend und
minimal-invasiv.

Dadurch können auch sehr lange bestehende chronische entzündliche Nebenhöhlenerkrankungen in für den Patienten schonender
Technik operativ behandelt werden.

Im Bereich der Ohrchirurgie wird das gesamte Spektrum der mikrochirurgischen hörverbessernden Mittelohreingriffe –
Tympanoplastiken und Stapesplastik – ausgeführt.

Dafür kommen die modernsten Mittelohr-Implantate zum Einsatz.

Bei den ästhetisch-plastischen Operationen ist die funktionell-ästhetische Septorhinoplastik der Hauptschwerpunkt.

Stationäre Operationen werden in unserer Belegabteilung am Diakonissen-Krankenhaus Leipzig ausgeführt.

Operationsstatistik

von Prof. Dr. med. Hartmut Michalski bis 31.12.2015 (ausgewählte Operationen):

Nasenchirurgie:
Nasenkorrekturen
Septum-OP
6620 Operationen
   
Nasennebenhöhlen-Chirurgie 3985 Operationen
   
Mittelohrchirurgie:
Tympanoplastiken 3120 Operationen
Steigbügel-Plastiken 1066 Operationen